Hochbetrieb bei den Barwieser Almleuten vor dem Marienberg-Almfest
Die Dorfgemeinschaft trifft sich bei Verena van Staa, um die „Proster“ für das Marienberg-Vieh zu fertigen. Foto: Knut Kuckel
Die Dorfgemeinschaft trifft sich bei Verena van Staa, um die „Proster“ für das Marienberg-Vieh zu fertigen. Foto: Knut Kuckel

Hochbetrieb bei den Barwieser Almleuten vor dem Marienberg-Almfest

Über tausend Kühe und Schafe kehren heute und morgen heim nach Mieming. Die Almleute bereiten sich auf einen „Drei-Almen-Abtrieb“ vor. Hochbetrieb in der Proster-Werkstatt am Bauernhof der Familie van Staa in Barwies.

Die Dorfgemeinschaft trifft sich bei Verena van Staa um die „Proster“ für das Vieh der Marienbergalpe zu fertigen. Geflochtene Kränze, Girlanden und Blumenschmuck zieren die Köpfe des Almviehs. Traditionell werden zum Schmücken der Tiere Alpenrose, Latschenkiefer und Seidenblumen verwendet. Besonders prunkvoll wird die “Kranzkuh” herausgeputzt, die die Herde auf dem Weg in die Winterquartiere anführt. Ihr Kopfschmuck ist besonders prächtig und farbenfroh und schaut aus wie eine Blumenkrone.

Kühe, Ziegen und Schafe verlassen ihre Weidegründe auf den Mieminger Almen und treten den Gang in die Winterquartiere an. Ab September werden Gras und Kräuter knapp auf den alpinen Weiden. Die Tiere finden nicht mehr genug Nahrung.

Kein Tier kam heuer beim Almsommer auf dem Marienberg zu schaden, deshalb wird das Vieh beim Almabtrieb nach Barwies im traditionellen Schmuck Einzug halten. Ab 11 Uhr werden Vieh und Hirten am Kirchplatz in Barwies erwartet. Anschließend wird in der Agrarmaschinenhalle ein großes Almfest gefeiert. Zu Ehren der Hirtenfamilie Annemarie und Herbert Schuchter, die im Oktober nach 40 Jahren erfolgreicher Arbeit auf der Marienberg Alm in den Ruhestand gehen.

Almmeister Benedikt van Staa möchte sich besonders bei Klaus Scharmer (Almmeister der Feldernalpe) und bei Vizebürgermeister Martin Kapeller, dem Almbeauftragten der Gemeinde Mieming. Mit Blick auf das 40jährige Jubiläum unserer Marienbergalmleute, verzichten sie auf ihre Almabtriebsfeste vor großem Publikum.

„Die Mitglieder der Argrargemeinschaft Marienbergalpe würdigen das kollegiale Verhalten der Freunde von der benachbarten Hochfeldern- und Seebenalm. Dank auch dem Braunviehzuchtverein Obermieming.“

Die Barwieser Bauernschaft freue sich auf den Jubiläums-Almabtrieb am Sonntag.

„Wenn das Wetter mitspielt, säumen beim Einzug sicherlich auch viele Gäste unsere Straßen“, so Benedikt van Staa.

Wir haben uns erkundigt. Das Wetter soll zum Almabtrieb am Sonntag besonders schön werden. Die Wetterexperten rechnen mit bis zu 22 Grad. Es wird warm und sonnig.
Nach dem Eintreffen des Almviehs wird in der Barwieser Agrar-Maschinenhalle ein zünftiges Almfest gefeiert.

Drei-Almen-Abtrieb nach Mieming – Almfest zu Ehren der Marienberg-Hirten

Fotos: Knut Kuckel

...danke für's WeitersagenFacebookTwitter